Zuständigkeit

Die Patientenanwaltschaft ist von Gesetzes wegen für folgende Institutionen in Vorarlberg zuständig (Auszug):

  • Landeskrankenhaus Feldkirch und Maria Rast
  • Landeskrankenhaus Bregenz
  • Landeskrankenhaus Hohenems
  • Landeskrankenhaus Rankweil
  • Landeskrankenhaus Bludenz
  • Krankenhaus der Stadt Dornbirn
  • Krankenhaus Stiftung Maria Ebene (Krankenhaus Maria Ebene, Therapiestation Carina, Therapiestation Lukasfeld)
  • Sanatorium Mehrerau
  • Kleinkrankenhaus „St. Josef“, Au
  • Private Unfallstation Dr. Rhomberg
  • Vital-Zentrum Felbermayer
  • Sanatorium Dr. Schenk
  • Zahnambulatorien
  • Ambulatorien (u.a. MR-Institute, Dialysestationen)
  • Laboratorien
  • Pflegeheime

 

Die Zuständigkeit des Patientenanwaltes wurde seit 01.04.2007 erweitert auf:

  • niedergelassene praktische Ärzte und
  • niedergelassene Fachärzte (ausgenommen Zahnärzte)

Im niedergelassenen Bereich ist es der Patientenanwaltschaft allerdings nur möglich, schadenersatzrechtliche Fälle anzunehmen (kein Entschädigungsfonds). Ein weiteres Kriterium ist, dass nur Schadensfälle mit Schadenseintritt ab dem 01.07.2006 angenommen werden können.

 

Vertragspartner

Mit folgenden Rechtsträgern konnte eine Partnerschaft durch Vertrag begründet werden:

  • Arbeitskreis für Vorsorge- und Sozialmedizin gemeinnützige Betriebs-GmbH
  • Institut für Sozialdienste gemeinnützige GmbH
  • Lebenshilfe Vorarlberg gemeinnützige GmbH
  • Lebenshilfe Vorarlberg Arbeits- und Arbeitsintegrationsgesellschaft gemeinnützige GmbH
  • Sozialmedizinische Organisations-GmbH
  • Vorarlberger Kinderdorf
  • Caritas
  • Rotes Kreuz Vorarlberg
  • pro mente Vorarlberg GmbH
  • Aqua Mühle
  • Betreuungspool Vorarlberg
  • Hauskrankenpflege (Landesverband Heim- und Pflegeleitungen Vorarlbergs)
  • Connexia Elternberatung und mobile Kinderkrankenpflege